Unsere Schulen

Unsere Schulen bilden das Grundgerüst unserer humanitären Arbeit in Sierra Leone. Die Entstehung des Vereins Forikolo hängt eng mit der näheren Vergangenheit des Landes zusammen.

Nach dem Ende des fürchterlichen Bürgerkriegs in Sierra Leone (1991 – 2002) reiste unser Vorsitzender Stefan zusammen mit Abu Mansaray in dessen Heimatland. Begleitet von George Mansaray bereisten sie viele Orte in Sierra Leone und machten sich ein Bild der Situation vor Ort.

Die Geschichte unseres Vereins beginnt maßgeblich in einem kleinen Dorf namens Forikolo. Dort gab es eine provisorische, aus lokal verfügbaren Materialien wie Palmenblätter und Stöcken errichtete Schule. Zu dieser Zeit waren viele Schulen im ganzen Land in Folge des Krieges zerstört, heruntergekommen und völlig unzureichend ausgestattet. Allerdings konnte die provisorisch errichtete Schule in Forikolo der Regenzeit nicht standhalten und wurde dem Erdboden gleichgemacht.

In diesem Moment entstand die Idee eine neue, stabile Schule für das Dorf zu bauen. Zurück in Deutschland wurde aus der anfänglichen Idee schnell unser Pilotprojekt, das den Grundstein des Forikolo e.V. legte.

Aus dem anfänglichen Ziel unseres Vereins EINE Schule für Sierra Leone zu bauen, wurde im Laufe der Zeit das Motto „SCHULEN für Sierra Leone“ – aber seht selbst.

seit 2019


im Bau: Weiterführende Schule in Pepel

In Pepel befindet sich bereits unser 20. Schulbau in der Fertigstellung! Studierende der TU München haben diese Schule geplant und entworfen. Mit Hilfe ihrer tatkräftigen Unterstützung konnte der Bau schnell vorangetrieben werden. Auch hier ist unser Ziel, die Schule zum neuen Schuljahr im September zu eröffnen!


Fertigstellung der 19. Schule in Bomiya!

Unsere Schule in Bomiya bietet 150 Schülern und sechs Lehrern besser Lern- und Lehrbedingungen. Den Bauprozess der Schule haben wir bereits in diesem Artikel festgehalten.

Mai 2019
seit 2019


im Bau: Bildungszentrum Mathen

In Mathen entsteht zur Zeit ein neues Bildungszentrum! Das Gebäude der weiterführenden Schule, unserer nunmehr 17. Schule, ist bereits fertiggestellt. Mit dem Bau der Grundschule wurde bereits begonnen. Dieser Schulbau wird unser 18. Bauprojekt darstellen. Ziel ist, die Schulen zum neuen Schuljahr im September zu eröffnen.

 

Unsere 15. und 16. Schule in Tintafor!

Unsere 15. Schule in Sierra Leone ist sowohl eine Grundschule als auch eine weiterführende Schule. Das sind somit bereits unsere Schulen Nummer 15 und 16! Hier findet ihr nähere Informationen dazu.

Februar 2019
Februar 2019


In Bisfak wurde unsere 14. Schule fertiggestellt!

Die Schule in Bisfak ist eine Grundschule, die 253 Kindern Zugang zu Bildungsmöglichkeiten bietet. Mehr Infos über den Schulbau erhaltet ihr hier!


Unsere 13. Schule in Robenk ist fertiggestellt!

Bei diesem Bauprojekt Übernahm das Forikolo Action Project die Planung und den Bau der Schule.
Weitere Informationen erhalten ihr hier!

Juni 2017
September 2016


Unsere zwölfte Schule in Modia steht!

Nach der schweren Ebola-Epidemie in Sierra Leone konnten auch unsere Bauprojekte weitergehen. Unser zwölfter Schulbau in Modia besteht als erster überhaupt komplett aus gebrannten Lehmziegeln. Durch die Unterstützung der LUKAS Bäckerei Leipzig entstand im selben Jahr auch noch eine Bäckerei vor Ort.


Fertigstellung unserer elften Schule in Conakrydee!

Finanziert durch das Gymnasium Warstade in Niedersachsen konnte in Conakrydee ein Komplex mit einzelnen Häusern für die jeweiligen Klassen errichtet werden.

Oktober 2014
August 2014


Unsere zehnte Schule kann genutzt werden!

In Masulaimani wurde unsere neue Grundschule fertiggestellt. Architekten der HTWK Leipzig haben diese Schule entworfen.


Unsere Schule in Maloko ist fertig!

In Maloko ist unsere neunte Schule entstanden. Mit Hilfe der Franziskus Xaverius Kirchgemeinde in Dresden konnte unsere siebte Grundschule mit Sportplatz, Brunnen und Trenntoiletten gebaut werden.

April 2014
März 2014


In Bailor steht unsere achte Schule!

Durch die Unterstützung der Amanda und Erich Neumayer-Stiftung und der Grundschule Pöring haben wir in Bailor nun unsere mittlerweile sechste Grundschule errichtet. Insgesamt haben wir nun schon acht Schulen gebaut! Die Grundschule in Bailor besitzt für jede einzelne Klasse (1 bis 6) ein einzelnes Klassenhaus mit kleinem Schulgarten.


Fertigstellung unserer siebten Schule in Rotifunk!

In Rotifunk wurde in Zusammenarbeit mit dem Honorarkonsul der Republik Sierra Leone und der LUS Denkendorf eine weiterführende Schule errichtet.

Juni 2012
Mai 2012


Unsere erste weiterführende Schule in Musaya steht!

Die neue Schule in Musaya ist die erste weiterführende Schule in der Region Loko Masama überhaupt!
Die Schule besteht aus drei Gebäudeteilen und verfügt sogar über eine Solaranlage.
Weitere Eckdaten zur Schule findet ihr hier.


Unsere fünfte Schule in Kumrabai ist fertiggestellt!

Neben unserer fünften Grundschule haben wir in Kumrabai auch noch einen Brunnen und eine Bäckerei gebaut!

März 2012
Juni 2011


In Shekaya eröffnet die vierte Schule!

Im Jahr 2011 konnten wir unsere vierte Grundschule in Sierra Leone fertigstellen. Den Neubau verdankt das Dorf insbesondere dem Engagement des Schuldirektors für seine Schüler.


Unsere dritte Schule kann genutzt werden!

In Yurika erfolgte 2010 die Fertigstellung unserer nunmehr dritten Grundschule.
Die Menschen in Yurika warteten seit 20 Jahren auf einen neuen Schulbau!

September 2010
September 2009


Unsere Grundschule in Mortong ist fertig!

Die Fertigstellung unserer zweiten Schule erfolgte 2009. Das alte, völlig unbrauchbare Schulgebäude brach noch während des Baus der neuen Schule in sich zusammen.
Im Zusammenhang mit dem Schulbau in Mortong haben wir für das Dorf auch noch einen Brunnen und eine Bäckerei gebaut.


Die verbesserte Lernatmosphäre zahlt sich aus!

Eine wunderbare Nachricht erreichte uns aus Forikolo: Im Schuljahr 2009/2010 erhielt die Grundschule eine Auszeichnung für die besten Ergebnisse der nationalen Schulabgangsprüfung im gesamten Lokomasama Chiefdom!

Schuljahr 2009/2010
2006


Unsere erste Schule im Dorf Forikolo ist fertiggestellt!

Das provisorisch errichtete Schulgebäude konnte mit der Unterstützung der „Aktion Eine Welt“ und der Amanda und Erich Neumayer-Stiftung durch ein stabiles Gebäude ersetzt werden.
Die Schule bietet Platz für sechs Klassenstufen, die nun endlich auch über eigene Klassenzimmer verfügen!
Weitere Infos findet ihr hier.

Wie ihr seht, waren wir die letzten Jahre sehr fleißig und haben viele Projekte umgesetzt. Natürlich sind wir auch jetzt nicht tatenlos!

Wir benötigen weiterhin eure Unterstützung!

Unsere Arbeit wollen wir auch weiterhin so erfolgreich umsetzen. Deshalb brauchen wir euch! Unterstützt uns mit eurer Spende! Schaut auch auf unserer Facebook-Seite vorbei, auf der wir euch mit aktuellen Informationen über unsere Projekte versorgen. Wir würden uns freuen, wenn ihr unsere Beiträge teilt und über unsere Arbeit berichtet. Jede Aktion hilft uns, unsere Vision zu verbreiten und den Kindern in Sierra Leone ein besseres Leben zu ermöglichen!

Scroll Up