Friedensdenkmal für Sierra Leone feierlich eingeweiht

Am 4. Juni 2017 wurde ein Friedensdenkmal in Sierra Leone offiziell eingeweiht. Auf dem Denkmal steht in Englisch, Franzözisch, Arabisch und Deutsch geschrieben: „Möge Friede auf Erden sein“. Die Farben des Denkmals, grün, weiß und blau, sind die Farben der sierra leonischen Landesflagge. In Sierra Leone forderte ein 10-jähriger Bürgerkrieg, der offiziell 2002 endete, zehntausende Todesopfer und prägt bis heute das Leben der Menschen.

Das Friedensdenkmal errichtete der Forikolo e.V. auf Initiative von Otto Herz in Sierra Leone. Otto Herz ist Mitglied des Forikolo e.V. und setzt sich seit vielen Jahren für weltumspannende Humanität und Solidarität ein.

Bei der feierlichen Einweihung waren unter anderem ein Berater des Präsidenten Ernest Bai Koroma, der Paramount Chief, der Kommandeur des Armeestützpunktes in Lungi, unser Projektleiter Abu Mansaray ( Zweiter links im Bild) sowie weitere lokale Würdenträger anwesend.