Agrarprojekte

Nachdem das Dorf Forikolo und Umgebung nicht mehr vom World Food Programme der Vereinten Nationen mit Nahrungsmitteln unterstützt wurden, kamen die Schüler nicht mehr in die Schulen, da sie dort kein Essen erhielten. Deshalb haben wir Agrarprojekte ins Leben gerufen. Mit unseren Agrarprojekten wollen wir dafür sorgen, dass die Kids unserer Schulen eine warme Mahlzeit am Tag bekommen.

In dem Dorf Forikolo entstand eine Modellfarm, die mittlerweile von der ganzen Dorfgemeinschaft bewirtschaftet wird. Auch die Schüler lernen auf ihrer Schulfarm, wie man Obst- und Gemüse anbaut (ähnlich unseres Schulgartenunterrichts).

Es scheint, als ob wir nicht das finden konnten, wonach du gesucht hast. Möglicherweise hilft eine Suche.

Scroll Up
Lehrer*innen und Schüler*innen der Gemeinde Tintafor bei einem Treffen mit Mitgliedern des Forikolo e.V. im November 2016. Foto: Thomas Puschmann

Schon registriert? Melde dich für unseren Newsletter an und bleibe immer auf dem Laufenden!