Drei angehende Lehrerinnen brauchen eure Unterstützung!

Hilf' uns, die Kosten für die Ausbildung unserer Lehrerinnen zu stemmen.

Drei Frauen auf der Suche nach Unterstützung für ihre Lehrerinnenausbildung

Du erhältst eine Spendenbescheinigung von unserem Partner betterplace (gut.org gAG).

Spendenfortschritt
55%

Spende jetzt, damit drei Lehrerinnen an unseren Schulen ausgebildet werden können und eine Arbeitsstelle finden!
Unterstütze
 uns bei der Finanzierung der Collegegebühren! 

Beachte: Unser Partner Betterplace erhebt für die Bereitstellung des Spendenformulars automatisch eine Gebühr, die auf deine Spende aufgeschlagen wird. Darauf haben wir keinen Einfluss. Du kannst dieser Gebühr aber im zweiten Schritt im Spendenformular selbstständig anpassen, sodass dir keine Mehrkosten entstehen! 


Innerhalb weniger Tage haben wir das Geld für das erste Jahr der Ausbildung der drei Frauen eingesammelt! 
Vielen Dank für eure großartige Unterstützung!
Wir können die drei Frauen nun auf das Teachers College schicken und das erste Jahr der Ausbildung stemmen.
Die Ausbildung geht insgesamt drei Jahre und kostet 250 €/Jahr pro Person. Wir sammeln nun weiter Spenden, um die Kosten für die gesamte Ausbildung der drei Frauen zu decken.


Falls ihr per Überweisung auf unser Konto spenden möchtet, nutzt bitte die folgende Kontoverbindung und das Stichwort Female Empowerment als Verwendungszweck.

Forikolo e.V. 
DE51 8306 5408 0004 0025 12
Deutsche Skatbank 
Stichwort: Female Empowerment

Darum brauchen wir deine Hilfe!

Die Förderung von Bildung ist seit 20 Jahren ein zentraler Aspekt unserer Arbeit. Wir möchten den Fokus gern noch stärker auf die Förderung von Mädchen und Frauen in Sierra Leone legen. Für die Arbeit an unseren Schulen haben wir drei Frauen ausgewählt, die gern eine Ausbildung zur Lehrerin absolvieren möchten und eure Unterstützung brauchen! 

Der Forikolo e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, starre weibliche Rollenbilder in Sierra Leone aufzubrechen. Das Land ist immer noch sehr patriarchalisch geprägt. Somit gibt es insbesondere in den ländlichen Regionen sehr viel mehr männliche Lehrer in den Schulen. 

Dies trägt nicht nur zu einem nicht zeitgemäßen Rollenverständnis bei, sondern führt auch zu alltäglichen Problemen. 
Durch unser MHM-Projekt (hier) haben wir gemerkt, dass diese Situation vor allem Mädchen und junge Frauen während ihrer Periode vor Probleme stellt. Viele der Mädchen trauen sich nicht, über dieses Thema mit einem Lehrer zu sprechen. So können sie z.B. nicht ihre Bedürfnisse kommunizieren oder auf Missstände der sanitären Einrichtung der Schulen aufmerksam machen. 
In vielen Fällen bleiben die Mädchen während ihrer Periode zuhause und verpassen so wertvollen Unterricht! 

Wir möchten diesen Umstand ändern, aktiv Lehrerinnen für unsere Schulen ausbilden und und neue Vorbilder für die Schülerinnen und Schüler aufzeigen. 

Drei Frauen, die unbedingt Lehrerinnen werden möchten, brauchen nun eure Unterstützung!

Aminata Abu Kamara aus Katic Walla erfüllt alle Voraussetzungen für die Aufnahme auf das Teachers Training College in Port Loko und benötigt Unterstützung bei den Studienkosten.

Neneh Kamara aus Petifu Junction hat gerade ihr WASSCE-Examen (West African Senior School Certificate Examination) sehr erfolgreich abgeschlossen. Diese besondere junge, intelligente Frau lässt sich auch durch ihr Handicap nicht von ihrem Weg abbringen. Sie sitzt im Rollstuhl, was gerade in Sierra Leone eine weitere große Herausforderung bedeutet. Aber auch hier wollen wir zeigen, dass diese Menschen sehr wohl ein gleichberechtigtes Leben führen können und selbstverständlich auch hervorragende Lehrerinnen sein können.

Salamatu Kamara aus Pepel hat ebenfalls ihr WASSCE-Examen erfolgreich abgeschlossen und sucht nun Unterstützung, um die Kosten für das Teachers Training College zu finanzieren. 

Das Beste: Während und nach ihrer Ausbildung können die Frauen an einer unserer Schulen in der Nähe ihres Wohnortes eingesetzt werden und so Beruf und Familie vereinen! 

Wer wir sind

Der Forikolo e.V. engagiert sich seit 2002 in der Entwicklungshilfe für Afrika. Als Hilfsorganisation liegt unser Fokus auf Sierra Leone. Das Land zählt immer noch zu einem der ärmsten Länder der Welt. Der verheerende Bürgerkrieg (1991-2002) hat tiefe Spuren hinterlassen.
Wir engagieren uns, um die Lebensumstände der Menschen in Westafrika zu verbessern! 
Dazu haben wir uns den Bau und die Ausstattung von Schulen, die Durchführung von Landwirtschaftsprojekten und Hilfsprojekte im Bereich Gesundheit und Hygiene zur Aufgabe gemacht.

Warum dieses Projekt?

Unser Ziel ist nicht nur die Verbesserung der Lebensqualität in Sierra Leone im Allgemeinen, sondern ganz speziell auch der Mädchen und Frauen. Sierra Leone ist immer noch sehr patriarchalisch geprägt. Wir möchten unser Engagement im Bereich Female Empowerment weiter ausbauen und zunehmend Lehrerinnen in unseren Schulen beschäftigen. Neben einer neuen Perspektive für die Frauen, möchten wir so auch die alten Rollenbilder aufbrechen und Vorbilder für die Mädchen aufzeigen. 
Dazu brauchen wir deine Hilfe. Spende für einen guten Zweck!
Unterstütze auch du die Zukunft der Menschen in Sierra Leone!